Unglaublich, aber es gibt schon bei Kindern so etwas wie eine Pension – Hannah Aigner und Christina Schatz haben ihren Ministrantendienst in unserer Pfarre nach 6 Jahren eifrigen Wirkens beendet.
Anlass genug, um beim Sonntagsgottesdienst am 30. August offiziell DANKE zu sagen und die beiden mit einem kleinen Geschenk zu belohnen. P. Florian tat dies mit herzlichen Worten und nicht ohne darauf zu hoffen, dass die Mädels der Pfarre auch in Zukunft treu bleiben und mit ihren Fähigkeiten vielleicht in anderen Diensten zur Verfügung stehen.   

Das Wort „Pension“ ist natürlich besser angebracht beim Ehepaar Leopoldine und Karl Aigner –  den Großeltern von Hannah Aigner. Die beiden haben über 15 Jahre hindurch Woche für Woche penibel für Sauberkeit und Ordnung in der Kirche gesorgt und haben diesen wichtigen pfarrlichen Dienst nun in jüngere Hände gelegt. Auch das war ein guter Grund, dass sich P. Florian im Namen der ganzen Pfarre herzlich bei ihnen bedankt und den ehrenamtlichen Einsatz entsprechend gewürdigt hat.

Mit einem kräftigen Applaus schlossen sich die Kirchenbesucher den Dankesworten von P. Florian an.

Zum Seitenanfang