Es ist jetzt schon alte Tradition, dass auch in St. Georgen am 15. August Kräuterbüscherl in der Kirche gesegnet und nach der Messe verteilt werden. Wie immer verdanken wir diese Initiative auch heuer der Katholischen Frauenbewegung mit ihrer Leiterin Maria Brandstätter.

Und was findet sich in den duftenden Sträußchen? Angefangen von Ringelblumen, Eibisch, Minze, Majoran bis zu Lavendel und Baldrian - eine bunte Mischung an Gewürzen, Kräutern und Blüten, die geradezu eine Symphonie an Düften verströmt. Im Hause Großlinden fanden sich die Frauen zusammen und fertigten die Sträußchen an, die am Festtag Maria Himmelfahrt, dem sogenannten „Großen Frauentag“, von P. Ägid gesegnet und dann an alle Besucherinnen und Besucher der Messe verteilt wurden.
„Geteilte Freude ist doppelte Freude“ - so heißt es immer und das trifft bei dieser Aktion genau zu.
Das Sammeln und Anfertigen machte schon Freude bei den fleißigen Frauen, die einen netten Nachmittag in froher Gemeinschaft verbracht haben.
Und die Freude derer, die am sonnigen Maria Himmelfahrtstag ein Sträußerl bekommen haben, konnte man an ihren Gesichtern ablesen.

Zum Seitenanfang