Gemma Kripperl schaun

20171202 KripperlBereits zum vierten Mal wurde auch heuer zur Einstimmung in den Advent eine "Kripperlroas" organisiert.

Nach der Adventkranzweihe in der Kirche wanderte eine beachtliche Gruppe zum Kripperl am Kronkogel.
Umrahmt wurde die Wanderung zur Krippe mit einer kurzen Andacht von P. Stefan und dem Männerquartett vom St. Georgen/Klaus.
Für das leibliche Wohl und einen gemütlichen Ausklang im Pfarrheim sorgten die Bäuerinnen von St. Georgen in der Klaus bestens.

Herzlichen Dank an alle, die jedes Jahr dazu beitragen, dass dieses Kripperl vielen ein Ziel einer kurzen Wanderung sein kann.

 

Gedicht von Gabriele Haselsteiner zur Kripperlroas:

Kripperlroas

I sog eich wos, de Zeit varennt,
jetzt is er do - da erste Advent.

Weil‘s schau Brauch is jedes Johr,
pilgern St. Geagner - a große Schor,

von da Kircha noch da Adventkraunzweih –
zum Kripperl obi - beim Kronkogl glei.

Des Maunaquartett singt Liadln – a poar,
da P. Stefan lest a Gschichtl vor,

des gaunze woar besinnli und sche,
fia d‘Kinder a recht lustig im Schnee.

Im Pforrheim woars daun wieda worm,
va de Bäurinnen san frische Kropfa bocha worn.

Bei de ausgstellten Bilder van Hiess Manfred seina Malerei,
woa sicha a fia monchen a Weihnochtsgschenk dabei.

A gmiatliche Einstimmung fian Advent, des woars –
De St. Geanger Kripperlroas.

(Gabriele Haselsteiner)

 

Go to top