ÜBERGABE DER TAUFBÄNDER AM FEST „TAUFE DES HERRN“

TaufbandübergabeEs scheint, dass es Tradition werden soll, am Sonntag nach dem Dreikönigstag, dem Fest „Taufe des Herrn" die Eltern und Paten der im vergangenen Jahr getauften Kinder zum Gottesdienst einzuladen. Und es wird offensichtlich eine erfolgreiche Tradition
werden - die Kirche war schon lange nicht so voll wie an diesem Tag.

Die jungen Familien wurden in die Feier einbezogen und am Ende des Gottesdienstes erhielten sie aus der Hand von P. Leo die gestickten Taufbänder. Schon zum zweiten Mal wurde dies in unserer Kirche praktiziert und die Feier ist wirklich zu einem Fest der Pfarre geworden. Ein Jugendchor rund um Maxi Steinbichler gestaltete den Gottesdienst musikalisch und erntete dafür viel Beifall. P. Leo versteht es immer wieder sehr gut, den Faden aufzunehmen, den Kontakt herzustellen und Herzlichkeit und Wärme zu verbreiten. Auch das Familienteam trug zur festlichen Gestaltung mit besonderen Texten bei.

 Die Katholische Frauenbewegung unter der Leitung von Maria Brandstätter hat es in unserer Pfarre übernommen, dass für jedes in St. Georgen getaufte Kind ein Taufband angefertigt wird. Franziska Bleiner, die gekonnt in wunderschöner Ausführung Vornamen und Taufdatum aufstickt, konnte diesmal selbst das Taufband für ihren im vergangenen Jahr zur Welt gekommenen kleinen Daniel entgegennehmen.

Im Anschluss an die Feier in der Kirche waren die jungen Familien und die Paten zu einer Agape im Pfarrheim eingeladen. Wieder einmal haben die Frauen gezaubert und köstliche Dinge aufgetischt - da stand einer gemütlichen Wohlfühlstunde für Kinder und Eltern mit gegenseitigem Erfahrungsaustausch nichts im Wege.

 

Go to top