Die St. Georgner ziehen aus um die Heimat kennenzulernen

banner st.poeltenAm 10. Oktober besuchte die 3. und 4. Schulstufe die niederösterreichische Landeshauptstadt.

Mit der Eisenbahn starteten die Kinder der 3. und 4. Schulstufe der Volksschule St. Georgen in der Klaus mitsamt der Lehrerin und der Begleitmutter zeitig in der Früh los. Das Ziel war unsere Landeshauptstadt St. Pölten. Am Bahnhof erwartete sie schon der Student Lukas, der sie durch die Altstadt und zum Regierungsviertel führte. Mittags wurden sie zu einem Mittagessen von der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eingeladen. Mit vollen Bäuchen ging es dann weiter zum Landesmuseum. Hier lernten sie das Haus der Natur kennen und erfuhren noch viel Interessantes über heimische Tiere. Als sie dann am späten Nachmittag wieder zuhause ankamen, stellten die Kinder fest: Das war ein toller und aufregender Tag.

 

Go to top