Verabschiedung P.Leo

thumb K800 DSCF0190Zu seinem in Kürze anstehenden „70.Geburtstag" lud die Schule „Ihren Pater Leo" am Freitag, den 7.März, zu einem familiären Geburtstagsfest in den Turnsaal.

Begrüßt wurde mit einem flotten Gemeinschaftslied begleitet von Schülerinnen auf Gitarren und Querflöte. Dann begrüßte Schulleiter VD Franz Aigner das Geburtstagskind und die Schulkinder formulierten Ihre Wünsche und Gedanken unterstützt von Klassenlehrerin Eva Maria Zellhofer.

Anschließend versuchte Schulleiter Franz Aigner die besondere Freude über diesen Festtag und vor allem über den Menschen „Pater Leo" auszudrücken.

Der Jubilar ist und war beinahe 30 Jahre für die Schule ein fürsorglicher, umsichtiger, verlässlicher, be- und geliebter Seelsorger, Nachbar, Freund und vor allem ein „großartiger Mensch mit einem riesengroßen Herzen".

Unvergesslich werden vielen Kindern seine wunderschönen, auf die Kinder abgestimmten Schulmessen, die berührenden Adventkranzweihen im Schulhaus, die tollen Nikolaustage, die erlebnisreichen Kirchenführungen im Rahmen des Sachunterrichtes, das Heranführen der Zweitklassler zu sicheren Ministranten
und vor allem der alljährliche Höhepunkt im Schuljahr der Zweitklassler, „Die hl. Erstkommunion" bleiben.

Aber auch wenn es etwas zu feiern gab war er immer mitten unter uns, freute sich mit uns und sorgte mit seiner menschlichen, fröhlichen und liebenswerten Art (auch so mancher erheiternde Witz kam immer wieder über seine schelmischen Lippen) für gute Stimmung.

Wie beliebt und geschätzt Pater Leo im Kreise seiner Schule ist, zeigte sich bei dem Geschenk, das von den Kindern und Lehrern gemeinsam gestaltet worden war – ein Gemeinschaftsbild für sein künftiges Wohnzimmer.

Nachdem leider auch seine Zeit bei uns in St.Georgen/Klaus in Kürze enden wird, so gaben wir Ihm auch einen Wanderstock und eine gute Jause mit auf den Weg, damit er uns auch immer wieder besuchen möge!

Zum Abschluss der Feier gab es noch ein besonderes Lied für unseren Pater Leo, einstudiert von Fr. Rel-Lehrerin Karina Dorfmaier und begleitet von Klassenlehrerin Sabine Strohmayer auf der Ziehharmonika.

Auf diesem Weg nochmals alles erdenkliche Gute zum 70er und „Lieber Pater Leo, wir vermissen Dich jetzt schon!"

Go to top