Taufbandübergabe

20180107 banner
Die Taufe ist, wie man weiß, ein besonderes Fest, wird doch damit der Täufling in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Dabei gibt es für die getauften Kinder nicht nur Taufkleid und Taufkerze, sondern eigens für sie wird auch ein Taufband mit ihrem Namen gestickt.

Einen ebenfalls nicht zu unterschätzenden Stellenwert hat dann jener Tag, an dem den Kindern dieses überreicht wird.
In St. Georgen/Klaus war das am Sonntag, dem 7. Jänner 2018, zum Fest der Taufe Jesu im Rahmen der hl. Messe der Fall.

Pater Stefan Gruber erinnerte daran, dass Gott durch die Taufe jedes Kind als seinen geliebten Sohn oder seine geliebte Tochter ansähe. „lch habe dich in meine Hand geschrieben“, heiße es in der Bibel, und deshalb stehe jedes Kind Gott besonders nahe.

Am Ende der hl. Messe erhielten die sieben im Jahr 2017 getauften Buben – Elias Furtner, Elias Stockinger, Levi Schiefermaier, Dominik Franz Leichtfried, Emilian Tanzer, Benedikt Alois Zechberger und Hannes Schörghuber - die von Franziska Bleiner bestickten Taufbänder überreicht.
Anschließend lud die Katholische Frauenbewegung im Pfarrheim zur Agape ein, wo die Aufnahme der Täuflinge in die Pfarrgemeinschaft bei Kaffee und Kuchen weiter gefeiert wurde.

Quellenangabe: Der Ybbstaler, Ausgabe 11. Jänner 2018

Go to top