Brot für das Herz . . .

Namensarmband
Brot für das Herz lautete das Thema des letzten gemeinsamen Nachmittages der Erstkommunionkinder.

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Kinder bei Familie Aigner um sich dort mit dem Thema Brot auseinanderzusetzen.

Wo kommt es her?
Was bedeutet Brot für uns?
Brot für den Magen - Brot für das Herz, was heißt das?

Viele Fragen, die gemeinsam beantwortet werden konnten.
Danach durften die Kinder im "Oberweg" selber Brötchen backen, erfahren wie Hostien hergestellt werden und ein eigenes Namensarmband fädeln.
Der Nachmittag klang bei einer gemütlichen Kuchenjause aus.
Herzlichen Dank an alle Kinder und Eltern, fürs "DABEISEIN" und gemeinsame "HINWARTEN" bis zur Erstkommunion!

 

Go to top