20 JAHRE DORFKAPELLE

kreuzkapelle bannerDer 17. September 2017 war ein besonderer Sonntag für St. Georgen, es galt, das 20-Jahr-Jubiläum unserer Dorfkapelle zu feiern.
Leider war es aufgrund der schlechten Witterung nicht möglich, das Programm wie vorgesehen bei der Kapelle mit dem Wortgottesdienst zu beginnen und anschließend in feierlicher Prozession zur Kirche zu ziehen, um dort mit der Eucharistiefeier fortzusetzen.
Das „Probesitzen“ auf der von freiwilligen Helfern des Dorferneuerungsvereines erneuerten Sitzbank um die Kapelle musste somit auch entfallen - alle sind aber eingeladen, dies bei schönem Wetter ehebaldigst nachzuholen.

In der Kirche stellte das Kreuz von San Damiano, das vor dem Altar platziert war, die gedankliche Verbindung zur Kapelle her und P. Stefan hatte uns zu dem Kreuz und dessen Symbolik viel zu erklären.
Zuvor konnte er auch einige Ehrengäste begrüßen: das Ehepaar Meyer aus Seitenstetten (der Dachstuhl der Kapelle war ein Werk von der Zimmerei Meyer), StR Ing. Peter Pfannenstill, den ehemaligen Dorferneuerungsobmann Leopold Reisinger und den amtierenden Dorferneuerungsobmann Gerhard Ritt, war doch die Kapelle ein wichtiges Projekt des DE-Vereins.
Musikalisch mitgestaltet wurde die Feier von einer Abordnung der Trachtenmusikkapelle St. Georgen.

P. Leo, der natürlich als Initiator und „Vater“ des Projektes auch zum Fest geladen war, konnte aufgrund der allseits bekannten Personalknappheit in der Seelsorge nicht bei der kirchlichen Feier dabei sein, war aber zum gemütlichen Abschluss ins Pfarrheim gekommen.
Und es kam zu vielen herzlichen Begegnungen, Erinnerungen, Händeschütteln und - ganz wichtig - der kulinarische Genuss wurde auch gepflegt. Vor allem die Köstlichkeiten aus der Mehlspeisküche verdienten einen Sonderapplaus.

Vielde Details zu unserer Dorfkapelle sind unter folgendem Link zu finden! Dorfkapelle St. Georgen/Klaus

Go to top